Automated Lab–Review PSConfEU

Ich war diese Woche auf der PSConfEU – dort wurde das Automated Lab vorgestellt.

Das Automated Lab kann automatisiert Test- und Entwicklungsumgebungen erstellen und zwar entweder am Hyper-V oder in Azure. Auf der PSCOnfEU haben wir versucht eine DSC Testumgebung aufzusetzen auf Azure aufzusetzen. Das hat dann im Endeffekt leider nicht so gut funktioniert – aber der Ansatz ist sehr interessant. Wenn man nun den Stand mit letztem Jahr vergleicht, hat sich schon einiges verbessert – also sicher etwas, auf das man schauen sollte.

Link: https://github.com/AutomatedLab/AutomatedLab

Da die Durchlaufzeit zur Erstellung sehr hoch ist – unter anderem werden billigst VMs verwendet – empfehle ich, eine VM in Azure als Steuerserver zu verwenden, bzw bessere VMs zu verwenden.

Und ja, wenn man dann nach der PSConf in Hannover in einem Lokal sitzt und mal kurz ein DSC Lab anstösst (1 Domäne, 8 VMs) ist das schon sehr witzig – bei nicht einmal € 3,- Kosten.

Lg,

Patrick

Share This Post